Navigation

Daihuang ©Erich Stöger

Axel Wiebrecht
2004

FDA verbietet Ephedra in Nahrungsergänzungsmitteln

aus: Deutsche Zeitschrift für Akupunktur 47(2),2004,54-56

Am 6. Februar 2004 veröffentlichte das FDA ein Verbot von Nahrungsergänzungsmitteln, die Ephedrinalkaloide, wie Ephedrin oder Pseudoephedrin, enthalten. Darunter fallen Ephedra (MA HUANG), aber auch Pinellia ternata (BAN XIA) und Sida cordifolia, das in der ayurvedischen Medizin und in Afrika verwendet wird. Das Verbot tritt 60 Tage nach der Veröffentlichung in Kraft. Das FDA stellt explizit fest, dass Traditionelle Chinesische Heilmittel nicht betroffen sind. Das Verbot finde auch grundsätzlich keine Anwendung auf Produkte wie Kräutertees, die in den USA den Status konventioneller Nahrungsmittel genießen.

Hier geht es zum Newsletter-Archiv